Rundweg Ihlsee

 

Gebänderte Prachtlibelle, Männchen

Bild: VDN/ I. Noack


Länge: 5,1 km                     Dauer: ca. 1h 30 min

Romantisch liegt der kleine Ihlsee inmitten des Buchenwaldes. Entdecken Sie auch die Travewiesen, die zwischen Waldrand und Traveufer einen eigenständigen Charme bewahrt haben. Die Runde ist auch für Familien mit wandernden kleinen Abenteurern zu empfehlen.

 

Besonders einladend eröffnen sich nördlich des Ihlseewaldes die Travewiesen. Bunte Farbtupfer von Frühjahr bis in den späten Sommer hinein schmücken die teils üppige Hochstaudenflur. So wachsen in dem von Quellen durchzogenem Tal je nach Jahreszeit das lila-purpurrot blühende Breitblättrige Knabenkraut, die zartgelbe Hohe Schlüsselblume, die in Pulken stehende gelbe Schwertlilie, der bei vielen Insekten beliebte rosafarbene Baldrian sowie das intensiv purpurrot leuchtende Zottige Weidenröschen. Im Sommer verwandelt der Flutende Hahnenfuß Abschnitte der Trave in ein weißes Blütenmeer.

Die Wiesen bieten zahlreichen Insekten und Vögeln einen wertvollen Lebensraum.

Tierarten die hier z. B. vorkommen:

Gebänderte Prachtlibelle, Schlag- und Feldschwirl, Eisvogel, Mittelspecht


  zurückSeite drucken