Aktuelle Naturpark-Veranstaltungen 2017

 

Einzelpersonen bieten wir die aufgeführten natur- und landeskundliche Führungen /Exkursionen im gesamten Naturparkgebiet an.

Wir empfehlen für alle angebotenen Exkursionen wetterangepasste Kleidung, ggf. Sonnen- bzw. Regenschutz, festes Schuhwerk und ausreichende Verpflegung (Getränke) für den eigenen Bedarf.

Besuchen Sie auch das Naturpark-Haus in Plön.

Öffnungszeiten hier

April - Mai - Juni - Juli - August - September - Oktober - November -Dezember

 

April

Foto: VDN/Sonja Haase


Mittwoch, 19.04.2017, 16.00 bis ca. 18.00 Uhr

Der Zauber der Wildkräuter

- Kräuter sammeln und zubereiten

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Im Frühling steht eine reiche Auswahl an Frühjahrswildkräutern bereit. Wer wissen möchte, wie Löwenzahn, Giersch und Co. schmackhaft zubereitet werden können, sollte an diesem Kurs der Dipl.-Biologin Dorit Dahmke in der Alten Schlossgärtnerei in Plön teilnehmen. Es werden Wildkräuter gesammelt und anschließend für den Verzehr zubereitet. Welche Kräuter eignen sich zum Würzen, welche sind lecker und auch in größeren Mengen auf dem Teller geeignet oder welche tragen gar zur Fitness bei? Dies und viel mehr können Jung und Alt über die gesammelten Pflanzen erfahren.

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

 

 

Mai

Foto:VDN/Kitte

Sonntag, 14.05.2017, 10.30 Uhr bis ca. 12.30 Uhr

Besuch bei den Seeadlern

-zum Tag des Wanderns

Die insgesamt ca. 4-5 km lange Exkursion unter der Leitung des Dipl.-Biologen Volker Latendorf von der Projektgruppe Seeadlerschutz Schleswig-Holstein e.V. führt in die Nähe eines Seeadlerhorstes bei Plön. Er erläutert die Biologie der großen Greifvögel und berichtet über das Projekt Seeadlerschutz in Schleswig-Holstein.

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich (Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben).

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

Wir empfehlen Wetter angepasste Kleidung, ggf. Sonnen- bzw. Regenschutz, festes Schuhwerk und ausreichende Verpflegung (Getränke) für den eigenen Bedarf.

 

Foto: VDN/Dennis Petereit

Mittwoch, 17. 05.2017, 19:00 bis ca. 20.00 Uhr

Die Rückkehr der bunten Wildblumenwiesen

– Das Projekt BlütenMeer 2020

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Das Projekt "BlütenMeer2020" der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein möchte den Wildpflanzen mit schleswig-holsteinischen Wurzeln wieder ein Zuhause geben im Land zwischen den Meeren. Unsere bunten Wilden sollen zurückkehren nach Schleswig-Holstein, sich hier bei uns wieder wohl fühlen und sich dann von alleine in der Landschaft ausbreiten.

Referent: Dr. Christian Dolnik ("BlütenMeer 2020"-Projektleiter, Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein)

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Der Vortrag ist kostenfrei!

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

 

Foto: S. Fuhrmann

Freitag, 19.05.2017, 20.45 Uhr bis ca. 22.45 Uhr und

Freitag, 26.05.2017, 21.00 Uhr bis ca. 23.00 Uhr

„Fledermäuse – Jäger der Nacht“

-im Rahmen der Reihe "Nachtgeflüster" und des landesweiten Aktionsmonats "Naturerlebnis der heimischen Tier- und Pflanzenwelt"

Der mehrere Jahrhunderte alte Baumbestand des Schlossparks in Plön, bietet heute vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube. Nach einer Einführung in ihre spannende Biologie geht es auf die Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Rufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören. Das Besondere: Die Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnuntergang...http://www.naturparkmagazin.de/holsteinische-schweiz/wp-includes/js/tinymce/plugins/wordpress/img/trans.gif Bitte Taschenlampe mitbringen!

Leitung: Katrin Reents

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Teilnahmebeiträge je Veranstaltung: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

keine Anmeldung erforderlich

Infos: 04522-749380

 

Foto: VDN/I. Noack

Samstag, 27.05.2017, 21:30 Uhr, ca. 2,5 h

Nachts im Heidmoor bei Wachtelkönig und Laubfrosch

-im Rahmen der Reihe "Nachtgeflüster"

Auf einer nächtlichen Wanderung durch die „Heidmoor-Niederung“ bei Blomnath in der Gemeinde Seedorf, haben die Teilnehmer die Chance, gleich zwei seltene Tierarten zu belauschen: Besonders bei trockenem und warmen Wetter sind die eigenartigen Krächzgeräusche des seltenen Wachtelkönigs und die oft imposant lauten Rufe des Laubfrosches in der Nacht zu hören. Der NABU-Schutzgebietsreferent Herr Ortmann, führt die Teilnehmer auf festen Weg durch das Natura 2000-Gebiet und weiß Spannendes zu seinen tierischen Bewohnern zu erzählen.

Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

 


Foto:VDN/Ulrike Sobick

 

Mittwoch, 31.05.2017, 17.00 bis 19.00 Uhr

Sprache der Kräuter

- Erlebnisführung mit Kreativteil

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Naturbegleiterin Katrin Witt „lässt Kräuter sprechen“. Mit Begeisterung läßt sie in Ihrem lebendigen Vortrag diese wunderbare Tradition aus dem 16. Jahrhundert wieder aufleben. Seien Sie gespannt was Rosmarin, Holunder und Co. zu sagen haben und sich hinter einem Strauß voller Wertschätzung verbirgt. Fertigen Sie selbst unter Anleitung ein einzigartiges, bezauberndes, tiefsinniges Kräutergeschenk.

Für Erwachsene

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €

(+ ca. 1-2,-€ Materialkosten, die beim Referenten direkt zu zahlen sind)

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Die Veranstaltung findet in der Alten Schlossgärtnerei in Plön statt.

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

 

 

Juni

 


Foto: VDN/Nicole Körner

 

Mittwoch, 07.06.2017, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

In Gummistiefeln zum Essen

- Sumpf- und Wasserpflanzen sammeln und zubereiten

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Feuchte oder gar nasse Ecken im Garten können nicht nur ein echter Gewinn für Frosch, Libelle und Co. sein, sondern sind auch ein Geheimtipp für den experimentierfreudigen Gaumenschmaus. Ob nun Bachnelkenwurz zum Würzen oder Kohldistel für Salat? In diesem Kurs weiht die Dipl.-Biologin Dorit Dahmke in der Alten Schlossgärtnerei in Plön die Teilnehmer in die Welt der essbaren Sumpf- und Wasserpflanzen ein. Es werden Pflanzen gesammelt und anschließend für den Verzehr zubereitet.

Für Erwachsene

Festes Schuhwerk erforderlich

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

 

Foto: Dr. Frank Rudolph

Samstag, 10.06.2017, 15.00 bis ca. 17.00 Uhr

Auf den Spuren der Eiszeit

Bis vor 10.000 Jahren bedeckten mächtige Gletscher große Teile Schleswig-Holsteins. Mit ihnen kamen Gesteine aus ganz Skandinavien zu uns. Wir begeben uns auf Spurensuche durch 2 Milliarden Jahre Erdgeschichte und sammeln Steine und Fossilien in einer Kiesgrube bei Tensfeld.

Leitung: Dr. Frank Rudolph;

Mitbringen, wenn vorhanden: festes Schuhwerk, Helm und Warnweste, Sammelrucksack und Lupe

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

 

Foto: VDN/Norbert Schreiber

TIPP:

Samstag, 17.06. 2017, 11.00 bis ca. 12.00 Uhr    

Besuch des Schmetterlingsgartens des NABU in Bad Segeberg

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Im Schmetterlings- und Weidengarten des NABU Bad Segeberg werden einheimische Pflanzen und Gehölze vorgestellt, die, obwohl einheimisch, in unserer Landschaft mittlerweile aber selten geworden sind.  Anhand der Blütenpflanzen erklärt Ruth Severin den Zusammenhang zwischen Pflanzen, Schmetterlingen, verschiedenen anderen Insekten und Fledermäusen.

kostenlos!

Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: Seecamping Bad Segeberg, Kastanienweg 8, Bad Segeberg

Dies ist eine Veranstaltung des NABU Bad Segeberg

 

Foto: VDN/Renate Claussen

Mittwoch, 28.06. 2017, 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Giftige Schätze aus dem Garten

- Giftpflanzen kennen- und (ein-)schätzen lernen

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Die geprüfte Wohn- und Umweltberaterin Maria Poggendorf-Göttsche entführt Sie in die Welt der giftigen Pflanzen. Sie lernen "Die giftigen Dreizehn" anhand von detailgetreuen Fotos und einige von ihnen während der Führung durch die Alte Schlossgärtnerei in Plön kennen. Dabei erfahren Sie, dass sie Gefahr durch giftige Pflanzen häufig überschätzt manchmal aber auch unterschätzt wird. Seien Sie neugierig auf spannende Geschichten und Tipps zum Unterscheiden giftiger von ungiftigen Pflanzen. Wer sich gut auskennt, fühlt sich in der Natur wohl und auch mit Kindern sicher und begegnet Giftpflanzen mit Respekt und Sympathie.

Für Erwachsene, Erzieher,...

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

 

 

Juli

Foto:VDN/ Dieter Diering

Samstag, 08.07.2017, 21.30 Uhr bis ca. 23.30 Uhr

„Fledermäuse – Jäger der Nacht“

-im Rahmen der Reihe "Nachtgeflüster"

Der mehrere Jahrhunderte alte Baumbestand des Schlossparks in Plön, bietet heute vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube. Nach einer Einführung in ihre spannende Biologie geht es auf die Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Rufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören. Das Besondere: Die Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnuntergang...http://www.naturparkmagazin.de/holsteinische-schweiz/wp-includes/js/tinymce/plugins/wordpress/img/trans.gif Bitte Taschenlampe mitbringen!

Leitung: Katrin Reents

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Anmeldung nicht erforderlich!

Infos unter: 04522-749380

Teilnahmebeiträge: Erw. 5,- €, Ki 2,50 €, Familie 12,- €

 

Foto: J. Matzen

Sonntag, 23.07.2017, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

"Kiesgrubenschätze - Fossilien sammeln bei Malente"

Die Eiszeit brachte Steine, Geröll und Schutt aus Skandinavien nach Schleswig-Holstein. Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden. Der Geschiebesammler Lutz Förster steht mit Rat und Tat auf der Suche nach diesen Raritäten während der Veranstaltung zur Verfügung und weiß auch Interessantes über die Gesteine zu berichten.

Mitbringen: festes Schuhwerk, Sammelrucksack; wenn vorhanden: Warnweste (können auch vor Ort ausgeliehen werden, wir haben keine Kindergrößen) und Lupe.

Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

 

August


Foto: Jutta Schulz

Sonntag 06.08.2017, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

"Kiesgrubenschätze -Fossilien sammeln bei Malente"

Die Eiszeit brachte Steine, Geröll und Schutt aus Skandinavien nach Schleswig-Holstein. Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden. Der Geschiebesammler Lutz Förster steht mit Rat und Tat auf der Suche nach diesen Raritäten während der Veranstaltung zur Verfügung und weiß auch Interessantes über die Gesteine zu berichten.

Mitbringen: festes Schuhwerk, Sammelrucksack; wenn vorhanden: Warnweste (können auch vor Ort ausgeliehen werden, wir haben keine Kindergrößen) und Lupe.

Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

 

Foto: VDN / M. Hornschuh

Freitag, 11.08.2017, 20:30 Uhr bis ca. 22:30 Uhr

„Fledermäuse – Jäger der Nacht“

-im Rahmen der Reihe "Nachtgeflüster"

Der mehrere Jahrhunderte alte Baumbestand des Schlossparks in Plön, bietet heute vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube. Nach einer Einführung in ihre spannende Biologie geht es auf die Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Rufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören. Das Besondere: Die Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnuntergang...http://www.naturparkmagazin.de/holsteinische-schweiz/wp-includes/js/tinymce/plugins/wordpress/img/trans.gif Bitte Taschenlampe mitbringen!

Leitung: Katrin Reents

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Anmeldung nicht erforderlich!

Infos unter: 04522-749380

Teilnahmebeiträge: Erw. 5,- €, Ki 2,50 €, Familie 12,- €

 

Foto: VDN/d.osterodt

Mittwoch, 16.08.2017, 16.00 bis ca. 18.00 Uhr

"So duftet der Sommer"

-ätherische Öle aus dem Garten kennenlernen und konservieren

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Im Sommer entfalten viele Pflanzen ihr Maximum an aromatischen Düften. –Für die meisten Menschen ein Sinnesschatz der Leichtigkeit, den man sich gerne in die graue Jahreszeit hinein retten möchte. Wer wissen möchte, wie vielfältig wohlriechende Kräuter genutzt werden können, ist bei dieser Veranstaltung am richtigen Platz.

Eine Führung mit Kostproben in der Alten Schlossgärtnerei in Plön mit Dipl.-Biologin Dorit Dahmke.

Für Erwachsene

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

 

Foto: Sven Koschinski

Mittwoch, 23.08.2017, 19.45 bis ca. 22.00 Uhr

Königinnen der Nacht und ihr vielfältiger Hofstaat

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Sie sind die Königinnen der Nacht: Blumen die ihre wahre Schönheit im Verbogenen entfalten. Wenn es dunkel wird öffnen sich ihre Blüten oft nur für wenige Stunden. Manche fangen auch erst jetzt an zu duften. In der Schlossgärtnerei in Plön suchen die Teilnehmer mit der Naturpark-Mitarbeiterin Sonja Fuhrmann nach diesen Schönheiten und erfahren viel Spannendes. Ganz erstaunlich sind dabei die Beobachtungen an Nachtkerzen, die ihre gelben Blüten innerhalb von nur wenigen Minuten öffnen! Eine Vielzahl an Nachtfaltern und damit auch ihre Jäger - die Fledermäuse - sind auf diese „Blumen der Nacht“ angewiesen. Auch ihnen gilt bei dieser abendlichen Exkursion ein besonderes Augenmerk.

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

 

Foto: S. Fuhrmann

Sonntag 27.08.2017, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

"Kiesgrubenschätze -Fossilien sammeln bei Malente"

Die Eiszeit brachte Steine, Geröll und Schutt aus Skandinavien nach Schleswig-Holstein. Beim Kiesabbau kommen diese eiszeitlichen Ablagerungen und mit ihnen Fossilien und Versteinerungen ans Tageslicht. Sie können lose im Kies oder in Sedimentgesteinen gefunden werden. Der Geschiebesammler Lutz Förster steht mit Rat und Tat auf der Suche nach diesen Raritäten während der Veranstaltung zur Verfügung und weiß auch Interessantes über die Gesteine zu berichten.

Mitbringen: festes Schuhwerk, Sammelrucksack; wenn vorhanden: Warnweste (können auch vor Ort ausgeliehen werden, wir haben keine Kindergrößen) und Lupe.

Anmeldung unter 04522/749380 erforderlich!

Treffpunkt: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

 

 

September

Foto: VDN /netopyr

Samstag,02.09.2017 von 19:45 Uhr bis ca. 21:45 Uhr

„Fledermäuse – Jäger der Nacht“

-im Rahmen der Reihe "Nachtgeflüster"

Der mehrere Jahrhunderte alte Baumbestand des Schlossparks in Plön, bietet heute vielen Fledermausarten Unterschlupf und Wochenstube. Nach einer Einführung in ihre spannende Biologie geht es auf die Suche nach ihnen. Dabei sind ihre Rufe mit Hilfe von Ultraschallempfängern zu hören. Das Besondere: Die Führung findet nachts statt und beginnt kurz vor Sonnuntergang...http://www.naturparkmagazin.de/holsteinische-schweiz/wp-includes/js/tinymce/plugins/wordpress/img/trans.gif Bitte Taschenlampe mitbringen!

Leitung: Katrin Reents

Treffpunkt: Naturpark-Haus, Schlossgebiet 9, 24306 Plön

Anmeldung nicht erforderlich!

Infos unter: 04522-749380

Teilnahmebeiträge: Erw. 5,- €, Ki 2,50 €, Familie 12,- €

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).

Foto: VDN/Friedrich J. Flint

Samstag, 09.09.2017 von 14:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Saatgut für den eigenen Garten

– Wie komme ich zur Ernährungssouveränität ?

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Sich selber mit eigenem, standortangepassten Saatgut versorgen können, wird in Zeiten des Klimawandels wichtig. Bei einem Saatgut-Nachmittag bei Blunk können die Grundlagen der Saatgutgewinnung erlernt werden.

Fragen wie man Saatgut sammelt,die Reife und Qualität des Saatgutes beurteilt, wie man Saatgut trocknet und lagert werden beantwortet.

Bitte kleine Papiertüten zum Sammeln mitbringen!

Leitung:         Anja Christiansen (Gärtnerei Wilde Kost)

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich (Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben).

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

 

Foto: VDN/baude

Freitag, 15.09.2017, Beginn 14:00 (ca. 2h, je nach Lust und Laune)

Aktion Wildblumenpflanzung (Projekt BlütenMeer 2020)

-im Rahmen der Reihe "Garten.querbeet"

Früher gehörten sie zum Landschaftsbild Schleswig-Holsteins wie das Meer: die wildbunten Blumenwiesen - heute muss man sie suchen.Nur noch in winzigen Ecken des Landes blühen Arnika, Tausendgüldenkraut, Heide-Nelke und die anderen wilden verwandten noch. Das Projekt "BlütenMeer2020" der Stiftung Naturschutz möchte diese Entwicklung stoppen und den heimischen Wildpflanzen wieder ein Zuhause geben. Auch am Röbeler Moor soll ein kleines "BlütenMeer 2020" wachsen. Zu dieser Auspflanzaktion brauchen wir Dich! Hilf mit!

Bitte festes Schuhwerk, Handschuhe und Spaten mitbringen!

Eintritt frei!

Treffpunkt: Weidelandschaft am Röbeler Moor, Treffpunkt Ahornstraße (K61) östlich Röbel, an der Einfahrt Kiesgrube (Kiesgrube zwischen Röbel und Redingsdorf)

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung der Stiftung Naturschutz mit dem Naturpark Holsteinische Schweiz e. V.

 

Foto: FfW U. Tichelmann


Freitag,29.09.2016, 19:30 Uhr bis ca. 21:30

Bildvortrag: „Wölfe - Unsere neuen Nachbarn“

-im Rahmen der Reihe "Nachtgeflüster"

Aktuelle Meldungen zeigen, dass Wölfe auch in Schleswig-Holstein allmählich zu einem festen Bestandteil unserer Umwelt werden. Ein verantwortungsvoller Umgang mit den neuen wilden Nachbarn wird deshalb für das Zusammenleben von Mensch und Tier immer wichtiger. Der Wolfsexperte Dr. Norman Stier erläutert die Lebensweise dieser Tiere. Er berichtet von der Herkunft, den Wanderungen und über das aktuelle Vorkommen der deutschen Wölfe.

Ort: Naturpark-Haus     

Eintritt: frei     

Hinweis: Nutzen Sie ggf. die Parkplätze an der B 430 (Ortsausgang Richtung Neumünster) oder in der Schlossgarage (gebührenpflichtig).  

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung  mit dem Freundeskreis freilebender Wölfe e.V.

Eine aktuelle Übersichtskarte der Wolfsnachweise in Schleswig-Holstein mit Stand 14.03.17 finden Sie hier

Oktober

 


Foto:VDN/Bernd Tanneberger

Sonntag, 01.10.2017 von 10.00 Uhr bis ca. 12.00 Uhr

Herbstzeit ist Pilzzeit

Wo und wie wachsen eigentlich Pilze? Welche der Pilze in unseren Wäldern sind essbar, welche sollte man lieber stehen lassen? Bei dieser Kooperationsveranstaltung mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten begeben wir uns in einem Waldgebiet bei Malente gemeinsam auf Pilzsuche und lernen unsere vielfältige Pilzwelt kennen. Falls Speisepilze gefunden werden, dürfen diese nach einer Endkontrolle mitgenommen werden.

Leitung: Inken Lebold

Bitte mitbringen: einen Sammelkorb und ein Pilzmesser.

Anmeldung unter Tel. 04522/749380 erforderlich (Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben).

Teilnahmebeiträge: Erwachsene 5,- €, Kinder 2,50 €, Familien 12 €.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten.

 

November

Dezember

 

  zurückSeite drucken