Landschaftsschutzgebiete (LSG) im Naturpark Holsteinische Schweiz

 

Im Naturpark Holsteinische Schweiz und den angrenzenden Gebieten liegen insg. 20 Landschaftsschutzgebiete. Sie präsentieren vor allem typische Landschaftseindrücke der Holsteinischen Schweiz mit einer abwechselungsreichen Seen- und Hügellandschaft, Flußläufen und Wäldern und Knicks. Die Lage der Landschaftsschutzgebiete kann auf der Seite des Bundesamtes für Naturschutz eingesehen werden. Hier wird ein kostenloser interaktiver Kartendienst zur Verfügung gestellt. Klicken Sie hier.

 

Blick über den Trammer See von Rathjensdorf nach Plön,

Foto: S. Koschinski

Tensfelder Au, Foto: S. Koschinski

Selenter See mit Niederung zwischen Fargau und Pratjau und Umgebung

Gödfeldteich, Lammershagener Teiche und die bewaldeten Endmoränenlandschaft östlich von Lammershagen

Mittleres Kossautal und Umgebung

Tresdorfer See, Rottensee und Umgebung

Trammer See, Schluensee, Wald- und Knicklandschaft zwischen Schöhsee und Behler See und Umgebung

Nehmtener Forst und Nehmtener Ufer des Großen Plöner Sees und Umgebung

Lanker See und Schwentine bis zum Kleinen Plöner See und Umgebung

Gömnitzer Berg

Bischofs-See

Röbeler Gehege und Grabhügel im Gehege Schatthagen

Alleen und Baumreihen in Neukirchen und Schönwalde

Landschaft der Holsteinischen Schweiz in den Gemeinden Malente, Eutin und Bosau

Warder See mit Umgebung

Landschaftsteile in den Gemeinden Seedorf, Wensin, Bornhöved u.a.

Bornhöveder- und Schmalen-See

Stocksee u. Tensfelder Au

Großer Segeberger See

Krögsberg, Gem. Rohlstorf

Muggesfelder See, Nehmser See, Blunker See

Travetal

 

 

 

  zurückSeite drucken